Tipps für die Verlängerung deiner eigenen echten Dreads

In den Texten verwenden wir die Wörter „Dreads” und „Dreadlocks” als Synonyme. Um zu wissen, welche Dreadlocks aus unserem Sortiment am besten zu dir passen, sieh dir unsere Seite ‘Welche Dreads passen zu mir?’ an.

In dieser Anleitung erklären wir, wie du deine eigenen echten Dreadlocks mit unseren echt aussehenden Dreads verlängern kannst. Außerdem haben wir ein Video über die Verlängerung echter Dreadlocks gedreht. Dieses Video zeigt dir – neben dieser Anleitung –, was du tun musst.

Benötigtes Material für die Verlängerung deiner Dreadlocks:


Echte Dreads na 2 maandenEcht lijkende DreadsHaaknaald

Lock Powder  

Deine eigenen echten Dreadlocks

Zuerst brauchst du natürlich eigene echte Dreadlocks, also Dreads, die schon früher aus deinem Eigenhaar gemacht wurden. Du kannst sowohl Dreadlocks, die ganz neu sind, als auch Dreadlocks, die schon etwas älter sind, mit unseren echt aussehenden Dreads verlängern.

Echt aussehende Dreads von Dreadshop

Du wählst echt aussehende Dreads in einer Farbe, die deiner eigenen Haarfarbe möglichst ähnlich ist, aus. Sieh dir dabei vor allem die Spitzen deines eigenen Haars/deiner Dreadlocks an, dort werden die Dreads schließlich verlängert. Außerdem musst du auf die Länge der Dreads achten. Deine eigenen echten Dreads werden um die Länge der echt aussehenden Dreads verlängert.

Beispiel: Wenn du selbst 30 Zentimeter lange echte Dreads hast und du sie um 50 Zentimeter echt aussehende Dreads verlängerst, sind deine Dreads letztendlich also 80 Zentimeter lang.

Nachdem du die am besten passende Farbe ausgewählt hast, schneidest du die doppelten echt aussehenden Dreads am Ansatzstück durch.

Knip je dread

Nun hast du zwei einzelne Dreads.

Dread afgeknipt

Wie viele Dreadlocks werden benötigt?

Die echt aussehenden Dreads sind doppelt. Da du sie zerschneidest, machst du daraus zwei Dreadlocks. Du benötigst von den doppelten echt aussehenden Dreads also die halbe Anzahl deiner eigenen echten Dreads.

Beispiel: Du hast 50 eigene echte Dreadlocks. Dafür benötigst du dann 25 echt aussehende Dreads.

Echt aussehende Dreads an deinen eigenen echten Dreadlocks befestigen

Du nimmst nun eine einzige echt aussehende Dreadlock-Strähne und eine einzige echte Dreadlock-Strähne (Eigenhaar). Den echt aussehenden Dread drehst du an der Oberseits etwas auf und legst dieses Büschel um die Unterseite deiner eigenen Dreadlock-Strähne. (Dabei kannst du eventuell den Lock Pow(d)er verwenden, um das unterste Stück deiner eigenen Dreads etwas steifer zu machen.) Danach stichst du mit der Häkelnadel in dieses überlappende Stück, wodurch sich die Haare der echten Dreadlocks und der echt aussehenden Dreads miteinander verfilzen. Mach dies so lange, bis keine Büschel mehr hervorstehen und du meinst/spürst/siehst, dass die Dreads gut genug befestigt sind. Du kannst dies kontrollieren, indem du versuchst, die echten Dreads und die echt aussehenden Dreads auseinanderzuziehen. Die echt aussehenden Dreads sind erst richtig gut befestigt, wenn du fest daran ziehen kannst und die Dreads einfach auf ihrem Platz bleiben. Nun sind deine eigenen echten Dreads verlängert, so einfach ist das!

Verlängerung deiner eigenen echten Dreads

Pflege deiner Dreadlocks nach der Verlängerung

Achte gut darauf, dass nach der Verlängerung deiner Dreads keine losen Büschel rund um den befestigten Teil entstehen. Ist dies doch der Fall, steckst du die Büschel wieder auf die oben beschriebene Art mit der Häkelnadel in deine Dreadlocks.

Die verlängerten Dreads pflegst du genauso, wie du es von der „normalen“ Pflege deiner echten Dreadlocks gewöhnt bist. Alle Produkte, die du dazu benötigst, findest du natürlich in unserem Webshop.